Support Kontakt
Kundenbereich

Riedl Kunststofftechnik und Formenbau GmbH & Co. KG

Ausgangssituation

Das Unternehmen musste vor der Einführung von Segoni ohne ein ERP-System auskommen. Dies führte zu unterschiedlichen Herausforderungen hinsichtlich der Planung und auch der Fertigung der Aufträge. Terminlich konnten die Aufträge nur schwer koordiniert werden, da teilweise eine detaillierte Übersicht fehlte. Große Aufträge wurden eher abgelehnt aus Angst, die Termine nicht halten zu können. Die Arbeitsvorbereitung gestaltete sich für die MitarbeiterInnen als schwierig und auch die Arbeitsabläufe selbst waren schwer nachvollziehbar. Es kam zu Nacharbeiten, die wiederum dazu führten, dass die Termine für die Projekte nicht eingehalten werden konnten.

Optimierung durch Segoni

Die Verwendung von SEGONI.PPMS führte in verschiedenen Bereichen des Unternehmens zu merklichen Verbesserungen. Speziell die Organisation im Formenbau wurde seit der Einführung optimiert. Die Betriebsberatung hat einige Veränderungen im Unternehmen bedeutet. Segoni hat sich als außenstehendes Unternehmen einen Einblick verschafft und den Status Quo analysiert. Die Betriebsblindheit für die eigenen Prozesse konnte dadurch umgangen werden und eine komplett neue Perspektive wurde ermöglicht. Für die Kalkulation und das komplette Angebotswesen ergaben sich mit der neuen Software ganz neue Möglichkeiten. Zusätzlich ist eine genaue Kapazitätsplanung möglich, die dem Unternehmen nun klar aufzeigt, wie es um die Ressourcen steht. Der in der Werkstatt eingerichtete Monitor, die Kapazitätsplanung und auch die Adressverwaltung haben dafür gesorgt, dass die Termine korrekt geplant und in der Folge auch eingehalten werden können. Dies führte unter anderem auch dazu, dass sich das Unternehmen an Aufträge mit Vertragsstrafen herantraut. Früher wurden diese Aufträge aus Unsicherheit, ob die Termine gehalten werden können, abgelehnt. Mit der neuen Software konnte diese Angst abgelegt werden und die Aufträge werden seitdem mit gutem Gewissen angenommen. Seit der Einführung von SEGONI.PPMS ist ein viel angenehmeres Arbeiten im Werkzeugbau möglich. Die früher benötigten Absprachen und die Hektik bei noch ausständigen, verspäteten Arbeitsschritten konnten durch das neue ERP-System beseitigt werden. Die Nacharbeiten bei laufenden Projekten haben sich auf ein Minimum reduziert und die Arbeitsabläufe an sich sind seit der Einführung von Segoni sehr viel transparenter geworden.

Warum Segoni?

Die vorgenommene Betriebsberatung war der ausschlaggebende Grund, sich für Segoni zu entscheiden. Die Betriebsbegehung und anschließende Beratung ermöglichte es, das Verbesserungspotential im Unternehmen aufzudecken. Segoni wollte hier nicht wie andere Anbieter einfach nur eine Software verkaufen, sondern den Werkzeugbau vollkommen neugestalten und effizienter machen. Besonders geschätzt wird an der Software die transparente Projektstruktur mit der Möglichkeit einer ständigen Kostenkontrolle.

Mehr Informationen?

Sie haben Interesse und möchten gern mehr über unsere Dienstleistungen erfahren.

Jetzt anfordern!